Registrierungsaktion der DKMS am 27. Januar 2018

In Zusammenarbeit mit dem ATV Biesel haben wir es geschafft, eine Registrierungsaktion der DKMS in Mönchengladbach zu organisieren. Bitte lasst euch registrieren; je mehr Leute sich registrieren lassen, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein passender Spender gefunden wird. Das ganze funktioniert mit einem harmlosen Abstrich von der Wangenschleimhaut!

Kommt vorbei und rettet Leben!

Spende des Franz-Meyers-Gymnasium Mönchengladbach

Vielen Dank an alle Teilnehmer der diesjährigen Spendenwanderung und an die Verantwortlichen des Franz-Meyers-Gymnasiums Mönchengladbach für die großzügige Spende an unseren Verein. Neben dem regionalen Projekt „Zornröschen e.V.“, das sich für missbrauchte Kinder einsetzt, sind wir als internationales Projekt nominiert worden und können uns über ein Drittel des erwanderten Spendenbetrages freuen! Gleichzeitig wurde uns die Chance geboten, beim Tage der offenen Tür mit einem Stand, die Besucher über unsere Ideen für Nepal zu informieren und wir waren dankbar für die positive Rückmeldung und die Möglichkeit zum Gedankenaustausch.

 

Wir sind ein Verein!

Endlich gibt es wieder Neuigkeiten: Seit dieser Woche sind wir offiziell ein eingetragener Verein und können uns nun voll und ganz auf die Planung des nächsten Einsatzes konzentrieren. Neben einem erneuten Aufenthalt im Sommer 2018, planen wir zusätzlich die Errichtung eines Arztzimmers in einer Schule zu unterstützen. Das Vorhaben steckt noch in den Kinderschuhen, aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wenn dieser Plan gestalt annehmen sollte.

Du möchtest unsere Ideen unterstützen oder dich aktiv an der Umsetzung beteiligen? Im Bereich Idee/ Downloads findest du mehr Informationen und unseren Mitgliedsantrag

.

 

Neuigkeiten

Nachdem es in letzter Zeit etwas ruhig um uns geworden ist, hat sich in der Zwischenzeit vieles getan, über das wir euch gerne informieren möchten.

Nachdem wir unter der Schirmherrschaft von Dental Volunteers e.V. einen erfolgreichen Hilfseinsatz im Frühjahr diesen Jahres realisieren konnten, haben wir uns nach intensiven Überlegungen und Gesprächen einvernehmlich dazu entschlossen, den Verein zu verlassen.

Dennoch möchten wir unser Engagement fortführen!
Um dies umsetzen zu können, sind wir im Moment damit beschäftigt, unseren eigenen Verein zu gründen. Über die Entwicklungen halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Gerne möchten wir im Rahmen der Fortführung auch anderen Studenten und Zahnärzten einen humanitären Hilfseinsatz in Nepal ermöglichen.

Einsatz Februar-April 2017

Glücklich und zufrieden sind wir Anfang April von unserem Projekt unter der Schirmherrschaft von Dental Volunteers e.V. aus Nepal zurückgekehrt. Im Namen aller Beteiligter und sicherlich auch im Namen unserer Patienten, möchten wir uns recht herzlich für die umwerfende Unterstützung bedanken. Zusätzlich möchten wir Ihnen einen detaillierten Einblick in unser Wirken vor Ort ermöglichen; unter folgendem Link finden Sie einen Bericht über unseren gesamten Aufenthalt.

Abschlussbericht Nepal 2017

Dental Volunteers e.V.

Im heutigen Beitrag möchten wir auf die wichtige Arbeit von Dental Volunteers e.V. eingehen, dessen Mitglieder wir seit Beginn unseres Vorhabens sind. Erst durch den Verein, wurden uns die Möglichkeiten und Ressourcen zur Verfügung gestellt, in Nepal aktiv tätig zu werden. Wir sind mehr als dankbar und möchten deswegen nochmals explizit darauf verweisen , dass wir das Projekt bzw. unseren Hilfseinsatz als Teil des Wirkens des Vereins sehen und durch ihn auch erst realisieren können.

Neben Nepal engagiert sich Dental Volunteers bereits seit 2008 noch in vielen anderen Ländern, wie z.B. Kambodscha, Indien, Sri Lanka und auch in Afrika und Südamerika, um Menschen einen Zugang zur zahnmedizinischen Versorgung zu ermöglichen.

Abschließend möchten wir jeden, der zur Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung in Entwicklungsländern beitragen möchte,  dazu ermutigen, sich diesem Verein anzuschließen. Nur wenn die einzelnen Projekte bzw. Auslandsaufenthalte zentral koordiniert und strukturiert ablaufen, ist es möglich letztendlich zur Verbesserung der Gesamtlage beizutragen.

Falls ihr auch (angehende) Zahnärzte, ZFA’s oder Zahntechniker seid und wir euer Interesse für zahnmedizinische Entwicklungsarbeit wecken konnten, oder ihr euch einfach über die weiteren Projekte des Vereins informieren möchtet, findet ihr unter unserem Reiter „Verein“ oder www.dental-volunteers.com weitere Informationen und einen gemeinnützigen Verein für eure Auslandsfamulatur.